Eine Staude für jeden Standort

Haben Sie einen Garten, in dem keine Pflanze zu wachsen scheint? Die gute Nachricht: Es ist möglich! Durch die enorme Vielfalt an Stauden gibt es für jeden Standort die passende Sorte. Mit der richtigen Auswahl und einer sorgfältigen Bepflanzung können Sie jeden Platz in Ihrem Garten in eine grüne Oase verwandeln. 

Sonnige und trockene Orte

Viele Stauden fühlen sich an trockenen, sonnigen Standorten wohl. Es gibt sie in zahlreichen Farben und Formen. Salbei (Salvia) ist ein echter Sonnenanbeter, ebenso wie Taglilien (Hemerocallis) und Katzenminze (Nepeta). Die meisten Ziergräser gedeihen auch in der Sonne und bei Trockenheit, darunter Pfeifengräser (Molinia) und Seggen (Carex). Und natürlich Sukkulenten, wie Fetthennen (Sedum) und Hauswurz (Sempervivum).

Schattenpflanzen

Oft sind Schattenpflanzen von Natur aus Waldpflanzen mit einer etwas bescheideneren Blütezeit. Aber die Wirkung im Garten ist nicht geringer, vor allem, wenn man auch mit Blattfarbe, Blattform und -höhe spielt. Beispiele sind Knöterich (Persicaria), Elfenblume (Epimedium) und Lerchensporn (Corydalis). Auch das Weisswurz (Polygonatum) eignet sich hervorragend für den Schatten.

Mit Andacht pflanzen

Damit sich Stauden gut einnisten, sollten Sie ein Pflanzloch ausheben, das mehr als doppelt so groß ist wie der Wurzelballen. Lockern Sie den Boden darunter und rundherum. Füllen Sie das Loch wieder mit so viel Erde auf, dass die Pflanze etwas tiefer steht als in dem (Anzucht-)Topf, in dem sie sich befand. Gießen Sie die Staude, bei Trockenheit auch in den folgenden Wochen. Einmal eingenistet, kommt eine mehrjährige Pflanze jedes Jahr wieder.

Mulchschicht

Der goldene Tipp für die Pflege von Stauden ist es, Pflanzenreste um die Pflanzen herum zu legen, um eine Mulchschicht zu schaffen. Eine Mulchschicht schützt den Boden vor Kälte und Hitze und bewahrt ihn vor dem Austrocknen. Unkraut hat keine Chance zu wachsen und die Bodenstruktur wird verbessert. Schlecht wachsende Pflanzen werden am besten umgepflanzt, da sie an einer anderen Stelle oft besser gedeihen.

Eine Staude für jeden Standort Eine Staude für jeden Standort Eine Staude für jeden Standort

Auch interessant:
Wenig Außenraum? Legen Sie einen vertikalen Garten an
Schattenstauden machen Ihren Garten grün und regenbeständig
Mit immergrünen Pflanzen – endloser Genuss
Bodendecker für im Schatten

Eine Staude für jeden Standort

Eine Staude für jeden Standort

Haben Sie einen Garten, in dem keine Pflanze zu wachsen scheint? Die gute Nachricht: Es ist möglich! Durch die enorme Vielfalt an Stauden gibt es …

Lees meer
Wie man Stauden düngt

Wie man Stauden düngt

Um optimal zu wachsen und zu blühen, brauchen Stauden, wie auch Menschen, Nährstoffe. Sie geben ihnen das in Form von Dünger. Aber wie und wann …

Lees meer
Stauden sind gut für die Artenvielfalt: Schmetterlinge, Bienen und Vögel sind willkommen!

Stauden sind gut für die Artenvielfalt: Schmetterlinge, Bienen und Vögel sind willkommen!

Träumen Sie von einem Garten mit Schmetterlingen, Bienen und Hummeln? Mit blühenden Stauden können Sie einen wunderschönen Garten voller Leben schaffen. Dadurch wird auch die …

Lees meer
Neuer Gartentrend: Webpflanzen

Neuer Gartentrend: Webpflanzen

Webpflanzen mischen sich mühelos mit anderen Pflanzen. Sie sorgen für Leichtigkeit, Farbe und ein natürliches Aussehen. Blumenstrauß Haben Sie schon einmal von Webpflanzen gehört? Hierbei …

Lees meer
Margrieten: zomerse parels

Margeriten: sommerliche Perlen

Margeriten sehen dank ihrer strahlend weißen und hellgelben Blüten mit einem frischen gelben Herzen aus wie kleine Sonnen. Und sie blühen auch noch sehr üppig. …

Lees meer
Attraktive Lupine

Attraktive Lupine

Die Lupine ist ein endloser Sommerblüher und daher eine Bereicherung für den Garten. Sie strahlt einen Hauch von Nostalgie aus, so lange kennen wir sie …

Lees meer

SORTIMENTSUCHEN SIE IHRE STAUDE

Scroll to Top