Winterharte Stauden

Möchten Sie gerne schöne Pflanzen im Garten, an denen Sie sich jedes Frühjahr von Neuem erfreuen können? Entscheiden Sie sich dann für winterharte Pflanzen. Sie sind winterfest und kommen deshalb jedes Jahr zurück, oder bleiben sogar im Winter grün. Die Auswahl ist enorm. Aber ehe Sie sich in die Auswahl der Stauden vertiefen, sollten Sie wissen, was ‚winterhart‘ eigentlich bedeutet und worauf Sie dabei achten müssen.

Winterharte Pflanzen, was ist das eigentlich?

Pflanzen gelten dann als winterhart, wenn Sie den Winter ohne Schaden überstehen. Die Pflanzen bilden im Frühjahr über der Erde neue Triebe, Blätter, Blüten und Samen und werden dadurch jedes Jahr größer und kräftiger. So können Sie sich lange an einem herrlichen Garten erfreuen! Winterharte Pflanzen lassen sich in Blatt verlierende und immergrüne Pflanzen unterteilen.

Immergrün

Immergrüne Stauden verlieren ihre Blätter nicht, bleiben damit auch im Winter grün und verleihen dem kahlen Wintergarten ein wenig Atmosphäre. Schöne winterharte Pflanzen, die ihr Blatt nicht verlieren, sind beispielsweise die Orientalische Nieswurz (Helleborus), die Bergenie, die Schleifenblume (Iberis), die Flammenblumen (Phlox) und das Purpurglöckchen (Heuchera).

Blatt verlierend

Die Blätter verlierenden winterharten Pflanzen sterben im Herbst über der Erde ab und ziehen sich zum Winterschlaf in den Boden zurück. Sie schützen sich gegen die Kälte und überleben häufig auch das rauheste Winterwetter. Beispiele für herrliche winterfeste, ihre Blätter verlierende Stauden sind der Frauenmantel (Alchemilla), der Sonnenhut (Echinacea), die Hosta und die Fetthenne (Sedum). Um Blätter verlierenden Stauden besonders zu schützen lassen Sie die abgestorbenen Blätter den Winter über einfach liegen. Auf diese Weise können sie unter einer angenehmen Decke sorglos den Winter überstehen und kommen im Frühjahr wie neugeboren wieder zum Vorschein.

Wissenswertes

Winterharte Stauden, die in Blumenkästen und Töpfen stehen, sind anfälliger für Frost. Sie sollten diese deshalb ein wenig unterstützen und gegen die Kälte schützen.

Winterharte Pflanzen Winterharte Pflanzen Winterharte Pflanzen

Auch interessant:
Immergrünen Pflanzen
Stauden fühlen sich wohl in Töpfen

Eine Staude für jeden Standort

Eine Staude für jeden Standort

Haben Sie einen Garten, in dem keine Pflanze zu wachsen scheint? Die gute Nachricht: Es ist möglich! Durch die enorme Vielfalt an Stauden gibt es …

Lees meer
Wie man Stauden düngt

Wie man Stauden düngt

Um optimal zu wachsen und zu blühen, brauchen Stauden, wie auch Menschen, Nährstoffe. Sie geben ihnen das in Form von Dünger. Aber wie und wann …

Lees meer
Stauden sind gut für die Artenvielfalt: Schmetterlinge, Bienen und Vögel sind willkommen!

Stauden sind gut für die Artenvielfalt: Schmetterlinge, Bienen und Vögel sind willkommen!

Träumen Sie von einem Garten mit Schmetterlingen, Bienen und Hummeln? Mit blühenden Stauden können Sie einen wunderschönen Garten voller Leben schaffen. Dadurch wird auch die …

Lees meer
Neuer Gartentrend: Webpflanzen

Neuer Gartentrend: Webpflanzen

Webpflanzen mischen sich mühelos mit anderen Pflanzen. Sie sorgen für Leichtigkeit, Farbe und ein natürliches Aussehen. Blumenstrauß Haben Sie schon einmal von Webpflanzen gehört? Hierbei …

Lees meer
Margrieten: zomerse parels

Margeriten: sommerliche Perlen

Margeriten sehen dank ihrer strahlend weißen und hellgelben Blüten mit einem frischen gelben Herzen aus wie kleine Sonnen. Und sie blühen auch noch sehr üppig. …

Lees meer
Attraktive Lupine

Attraktive Lupine

Die Lupine ist ein endloser Sommerblüher und daher eine Bereicherung für den Garten. Sie strahlt einen Hauch von Nostalgie aus, so lange kennen wir sie …

Lees meer

SORTIMENTSUCHEN SIE IHRE STAUDE

Scroll to Top