Mit Stauden lässt sich jeder Garten wiederbeleben. Ein Garten, in dem es immer etwas zu sehen gibt, in Bewegung ist und blüht. Sogar für die schwierigsten Stellen im Garten lassen sich schöne Stauden finden. Und das Schöne daran ist: Stauden kommen jedes Jahr wieder!

Stauden: ein Muss für Ihren Garten!

Mit Stauden lässt sich jeder Garten wiederbeleben. Ein Garten, in dem es immer etwas zu sehen gibt, in Bewegung ist und blüht. Sogar für die schwierigsten Stellen im Garten lassen sich schöne Stauden finden. Und das Schöne daran ist: Stauden kommen jedes Jahr wieder!

Von Akelei bis zu Zen-Grün

Es gibt unglaublich viele Stauden, aber welche sollte man nun pflanzen? In einem sonnigen Garten haben Sie die größte Auswahl, denn viele Stauden sind wahre Sonnenanbeter. Aber auch für ein „schwieriges“ Schattenbeet gibt es mehr Auswahl, als man denkt, zum Beispiel die Elfenblume (Epimedium) und verschiedene Farne.

Flechten oder nicht flechten?

Wenn Sie einen schlicht gestalteten Garten wünschen, können Sie ‚Fächer‘ mit einer oder wenigen Arten bepflanzen. Darf es ein bisschen wilder sein? Dann können Sie sich mit Flechtpflanzen wie Eisenkraut (Verbena bonariensis), Salbei (Salvia) und Prachtkerze (Gaura) ausleben. Pflanzen Sie diese nonchalant zwischen die anderen Pflanzen. Das erfordert etwas mehr Fingerspitzengefühl, aber das Ergebnis sieht sofort sehr attraktiv aus. Und sehr natürlich!

Tipp! Fällt Ihnen später eine noch schönere Kombination ein? Dann können Sie die Stauden im Herbst getrost versetzen

Von Grau zu Grün

Stauden sind viel mehr als nur schön. Wenn Sie Ihren Garten bepflanzen (anstelle von Platten), machen Sie ihn auch klimafest! Zwischen den Pflanzen kann das Regenwasser viel leichter in den Boden einsickern, so dass selbst ein Sommerregen kein Problem darstellt. Die Bepflanzung sorgt an Sommertagen auch für Abkühlung, wie eine natürliche Klimaanlage.

Tipps und Wissenswertes

  • Variieren Sie mit Farben, Formen und Blütezeiten. Dann gibt es für Bienen, Schmetterlinge und andere Nützlinge lange Zeit Nahrung (Nektar).
  • Sie können Stauden auch in Töpfe und Kübel pflanzen. Ideal, um eine langweilige Terrasse, einen Balkon oder einen Fassadengarten zu verschönern.
  • Pflücken Sie gerne Blume aus Ihrem eigenen Garten? Wählen Sie dann Stauden aus, die dafür besonders geeignet sind, wie Schafgarbe (Achillea), Aster, Sonnenkraut (Helenium), Sonnenhut (Rudbeckia) und blühende Ziergräser.

Stauden im Garten Stauden im Garten Stauden im Garten

Scroll to Top