Was sind Stauden eigentlich?

Auf den Begriff ‚Staude‘ trifft man in der Gartenwelt nur allzu häufig. Aber was sind Stauden nun eigentlich genau? Und was muss man wissen, ehe man mit Stauden an die Arbeit geht? 

Was sind Stauden? Was sind Stauden? Was sind Stauden?

Die Kraft der Stauden

Stauden sind die Schmuckstücke des Gartens. Es sind mehrjährige, krautige Pflanzen mit nicht verholzenden Stielen. Manche dieser Pflanzen bleiben grün, in der Regel sterben sie aber im späten Herbst über der Erde ab und ziehen sich zum Winterschlaf in den Boden zurück. Stauden bilden jedes Jahr über der Erde neue Stiele, Blätter, Blüten und Samen. Im Frühjahr wachsen sie dann noch größer und kräftiger, und sorgen damit jedes Jahr für lange Freude am Garten. Durch die enorme Vielfalt in Farben, Formen und Eigenschaften machen sie jeden Garten lebendig. Es gibt Stauden, die herrlich duften, Schmetterlinge anlocken oder sich als Schnittblumen eignen. Ihre Höhe variiert von hohen, auffälligen Exemplaren bis hin zu sehr kleinen Pflanzen. Wenn Sie die richtige Mischung wählen, folgen die Blühperioden der verschiedenen Stauden auf einander, und Sie können von Januar bis Dezember einen blühenden Garten genießen.

Grün tut gut

Pflanzen haben einen positiven Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen; sie wirken beruhigend und vermitteln ein angenehmes Gefühl. Sie sind unverzichtbar für die Sauerstoffproduktion und reinigen die Luft. Ein weiterer angenehmer Nebeneffekt ist, dass sie Geräusche dämmen, da die Bepflanzung die akustischen Wellen aufhält. Darüber hinaus sorgen Pflanzen für eine natürliche Abfuhr von Regenwasser, da sie das Wasser aus dem Boden aufsaugen. Das Wasser, das die Pflanzen verdampfen, hält die Spitzentemperaturen im Sommer niedrig. Dadurch ist es im Garten angenehmer als in zubetonierten Gebieten.

Stauden auswählen

Um einen herrlichen Garten zu genießen, der das ganze Jahr über wächst und blüht, müssen Sie nur die geeigneten Pflanzen wählen. Zuvor muss jedoch bestimmt werden, welche Bodenart im Garten vorhanden ist und welche Pflanzen darin gedeihen. Pflanzen wie die Glockenblume (Campanula), Goldlack (Erysimum), Rittersporn (Delphinium), Schafgarbe (Achillea), Herzblume (Dicentra), Lavendel (Lavandula) und der rote Sonnenhut (Echinacea) sind äußerst beliebt. Aber es macht auch Spaß, eine eigene Favoritenliste zusammenzustellen.

Rittersporn: Die Königin im Beet

Rittersporn: Die Königin im Beet

Schlichtes Weiß, strahlendes Rosa oder intensives Blau. Für welche Farbe Sie sich auch entscheiden, Rittersporn ist aufgrund seiner stattlichen Erscheinung immer ein Blickfang im Beet. …

Lees meer
Ode an den Storchenschnabel: Blütenfülle und super vielseitig

Ode an den Storchenschnabel: Blütenfülle und super vielseitig

Storchenschnabel (Geranium) überrascht Sie jedes Jahr mit leuchtenden Blüten und frischen grünen Blättern. Und diese Staude ist auch noch besonders vielseitig. Für jeden Garten ist …

Lees meer
Phlox: Farbe und Duft

Phlox: Farbe und Duft

Brauchen Sie etwas Stimmung im Garten? Dann ist der farbenfrohe Phlox ein Muss: von sommerlichem Weiß über leuchtendes Pink bis hin zu intensivem Violett. Außerdem …

Lees meer
Eine Staude für jeden Standort

Eine Staude für jeden Standort

Haben Sie einen Garten, in dem keine Pflanze zu wachsen scheint? Die gute Nachricht: Es ist möglich! Durch die enorme Vielfalt an Stauden gibt es …

Lees meer
Wie man Stauden düngt

Wie man Stauden düngt

Um optimal zu wachsen und zu blühen, brauchen Stauden, wie auch Menschen, Nährstoffe. Sie geben ihnen das in Form von Dünger. Aber wie und wann …

Lees meer
Stauden sind gut für die Artenvielfalt: Schmetterlinge, Bienen und Vögel sind willkommen!

Stauden sind gut für die Artenvielfalt: Schmetterlinge, Bienen und Vögel sind willkommen!

Träumen Sie von einem Garten mit Schmetterlingen, Bienen und Hummeln? Mit blühenden Stauden können Sie einen wunderschönen Garten voller Leben schaffen. Dadurch wird auch die …

Lees meer

SORTIMENTSUCHEN SIE IHRE STAUDE

Scroll to Top