Informationen Stauden

Blattpflanzen

Blattpflanzen sorgen für Atmosphäre im Garten

Wünschen Sie Ruhe und Harmonie in Ihrem Garten? Wie wäre es dann mit Blattpflanzen. Entscheiden Sie sich für Blattpflanzen die zu Ihnen passen, und schaffen Sie auf einfache Weise eine solide Basis für einen Garten, in dem Sie sich wohlfühlen. Darüber hinaus kommen die Blüten der anderen Pflanzen in einer Oase von Blättern besonders gut zur Geltung.

Jahr ein, Jahr aus mit Blattpflanzen

Bei den Blattpflanzen sind es vor allem die Blätter, die alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Nicht die Blüten, sondern die besondere Farbe und Form des Blattes springt ins Auge. Die Vielfalt der Arten ist enorm. Die Blätter dieser Stauden sind die ganze Gartensaison über vorhanden und geben Ihrem Garten ‚body‘. Wenn Sie einige höhere Exemplare derselben Sorte an verschiedenen Stellen pflanzen, schaffen Sie eine Atmosphäre von Ruhe und Harmonie. Eine Reihe von einer Sorte an einem Pfad, in der Randbepflanzung oder entlang der Terrasse sorgt für denselben Effekt. Blattpflanzen erfordern nur wenig Pflege und im Frühjahr kommen sie ganz von selbst wieder. So können Sie sie Jahr ein Jahr aus genießen.

Blattpflanzen für Sonne oder Schatten

Berücksichtigen Sie beim Ankauf von Blattpflanzen den Standort. Die Hosta gedeiht beispielsweise gut im Schatten oder Halbschatten. Als Bonus entwickelt sie auch noch herrliche Blüten. Der Bambus Pleioblastus auricomus liebt sowohl die Sonne als auch den Schatten. Die Grundregel lautet, dass purpurfarbene Blattpflanzen sonnig stehen sollten. Je weniger Sonne sie bekommen, umso grüner wird das Blatt. Helleres Blatt verbrennt schneller und verdient deshalb ein Plätzchen im (Halb)Schatten.

Kombinieren mit Blattpflanzen

Dank der Vielseitigkeit der Blattpflanzen sind überraschende Kombinationen möglich. So hebt sich das runde, hell gefärbte Blatt des Purpurglöckchens (Heuchera ‚Caramel‘) herrlich gegen das grüne, feine Blatt des Schildfarns (Polystichum) ab. Aber Sie können sich auch für Blattpflanzen mit denselben Blattformen oder Farbtönen entscheiden. Dies ist eine Frage des Geschmacks und man muss es einfach ausprobieren.

Wissenswertes über Blattpflanzen

  • Die lateinische Bezeichnung für Blatt ist ‚folium‘ (Mehrzahl ‚folia‘). So lässt sich aus dem Namen Rodgersia aesculifolia ableiten, dass das Blatt einer Aesculus oder Rosskastanie ähnelt.
  • Die Blätter von Farnen werden mitunter auch ‚Federn‘ genannt. Im Frühjahr rollen sie wie eine Partytröte aus dem Herzen der Pflanze und entfalten sich anschließend.
  • Grünes Blatt ist ein wichtiger Sauerstoff-Lieferant. Das kommt durch die Photosynthese, einen Prozess bei dem Kohlenstoffdioxid von Chloroplasten in Sauerstoff umgesetzt wird.
  • Manche Gräser, wie das Japanische Blutgras (Imperata cylindrica ‚Red Baron‘), entwickeln herrlich intensive Farben.

 

Garten Blattpflanzen Blattpflanzen grünbleibend Blattpflanzen

image

Lesen Sie alles über Stauden

Was sind Stauden genau? Wenn Sie sie pflanzen und wie für sie zu sorgen? Finden Sie die Antworten auf diese Fragen und vieles mehr.

image

Sortiment

Benötigen Sie Inspiration für Stauden in Ihrem Garten? Eine Stadtgarten , ein moderner Garten oder ein Insektengarten, Stauden fühlen überall zu Hause. Klicken Sie hier für die Inspiration Bilder von verschiedenen Arten von Gärten.

Sortiment

Suchen Sie Ihre Staude

preloader