Nachrichten

Grün macht glücklich

Das frische Grün von Blättern ist die Basis jeder Bepflanzung, sie machen den Garten nämlich erst lebendig. Es stehen die schönsten Blattpflanzen in Hülle und Fülle zur Auswahl: von sommerlichem Hellgrün, frischem Mintgrün, warmem Gelbgrün bis hin zu goldgelb gefleckt oder gestreift. Grün macht glücklich, wussten Sie das auch? Eine Umgebung mit viel Grün hat einen positiven Einfluss auf die mentale Gesundheit.

Farbe des Lebens

Grün ist die dominanteste Farbe im Garten, denn alle farbigen Blüten sind in grüne Blätter eingebettet. Das ist perfekt, denn Grün ist eine ausgesprochen beruhigende Farbe. Es ist die Farbe des Lebens, der Jugend und man fühlt sich vor allem glücklich in einer grünen Umgebung! Untersuchungen haben gezeigt, dass eine Umgebung mit viel Grün einen positiven Einfluss auf die mentale Gesundheit hat.

Grüntöne

Im Staudensortiment findet man unzählige Grüntöne. Die meisten Blätter sind einfarbig grün, mitunter etwas heller, wenn sie gerade ausgetrieben sind. Und es gibt Sorten, bei denen das Blatt den ganzen Sommer hindurch frisch mintgrün, hellgrün, warm gelbgrün, bernsteinfarben, grün mit gelben Flecken oder sogar goldgelb gestreift ist. Da die Blätter von Beginn des Frühjahrs bis in den Winter an der Pflanze bleiben, hat dieses schöne Blatt eine enorme Wirkung auf den Garten, und damit auch auf Sie.

Grün macht glücklich: Heuchera, Persicaria und Brunnera Grün macht glücklich: Heuchera, Persicaria und Brunnera Grün macht glücklich: Heuchera, Persicaria und Brunnera

Auswahl

Sie können aus einer großen Vielfalt an auffälligen Blattpflanzen wählen, die ein Blickfänger in jeder Randbepflanzung sind. Der Knöterich (Persicaria filiformis ‚Variegata‘) beispielsweise, mit seinen ovalen, leuchtend grünen Blättern, die mit cremeweißen und rosaroten Flecken verziert sind. Bei der Hosta (Hosta x fortunei ‚Albopicta‘) ist das Blatt ganz hellgrün, mit geflecktem dunkelgrünem Rand. Die Blätter der Hosta ‚Piermont Gold‘ sind dagegen goldgelb. Mit dieser Staude scheint die Sonne wirklich in jeder Ecke Ihres Gartens. Wenig Platz zur Verfügung? Wählen Sie dann das Gelbe Pfennigkraut (Lysimachia nummularia Aurea) mit hellgrünen, runden Blättern und gelben Blüten, auch dekorativ in einem Topf. Das Purpurglöckchen (Heuchera ‚Caramel‘) ist etwas ganz Besonderes, da die Farbe des wintergrünen Blatts von Mintgrün bis hin zu einem zarten Karamellton variiert.

Kombinieren mit blühenden Pflanzen

Stauden mit schönem Blatt bilden eine schöne Grundlage für die Gartenbepflanzung, sowohl in der Erde als auch in Töpfen. Kombinieren Sie die Blattpflanzen auch mit blühenden Pflanzen, um die gesamte Gartensaison über ein schönes Blumenbeet oder eine schöne Randbepflanzung zu haben. Aber welche blühenden Pflanzen passen eigentlich zu Blattpflanzen? Frischgrün und grüngelb gefärbte Blätter passen gut zu gelben Blüten, aber auch zu Rot, Lila, Violett und Blau. Ein schönes Beispiel ist die Kombination aus Hosta (Hosta montana ‚Aureomarginata‘) und Akelei (Aquilegia vulgaris), besonders geeignet für ein eher schattiges Eckchen.

Pflanzen und genießen

Blattpflanzen können Sie von Frühlingsbeginn bis in den Herbst pflanzen. Das Blatt bleibt von April bis zum ersten Nachtfrost dekorativ. Die robusten Stauden erfordern kaum Pflege, und jedes Frühjahr kommen sie von selbst wieder zurück. Sie können also in vollen Zügen das fröhliche, beruhigende frische Grün im Garten genießen.

image

Lesen Sie alles über Stauden

Was sind Stauden genau? Wenn Sie sie pflanzen und wie für sie zu sorgen? Finden Sie die Antworten auf diese Fragen und vieles mehr.

image

Sortiment

Benötigen Sie Inspiration für Stauden in Ihrem Garten? Eine Stadtgarten , ein moderner Garten oder ein Insektengarten, Stauden fühlen überall zu Hause. Klicken Sie hier für die Inspiration Bilder von verschiedenen Arten von Gärten.

Sortiment

Suchen Sie Ihre Staude

preloader